Kranke Fische Bauchwassersucht

Das Risiko kranke Fische im Gartenteich zu haben besteht selbst in der gepflegtesten Anlage, auch wenn es dort um einiges geringer ist als bei einem verwilderten Gartenteich. Bei guten Wasserwerten ausreichender Nahrung und regelmäßiger Wartung ist werden nicht nur Sie aber auch Ihre Teichfische viel Spass im Gartenteich haben.

Kranke Fische – Wie kommt das

Die Ursachen dafür können vielfältig sein und oftmals spielen vermeidbare Faktoren eine große Rolle. So sollte man sich schon bei der Planung eines Gartenrteiches im Klaren darüber sein, welche Fische man später in dern Gartenteich einsetzen will, da verschiedene Fische unterschiedliche Lebensbedingungen bevorzugen. So kann zum Beispiel eine zu direkte Sonneneinstrahlung im Sommer dazu führen, daß die Temperaturen zu hoch werden – die Folge – Kranke Fische.

Auch die Wasserwerte müssen regelmäßig überprüft werden und dem entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden falls diese zu stark schwanken oder generell in einem Berich sind welche als Lebensunfreundlich anzusehen sind.

Manchmal werden kranke Fische auch direkt in den Teich eingesetzt. Obwohl die meisten Züchter und Händler sehr ausfmerksam in der Zucht und Haltung Ihres Bestandes sind kommt es manchmal vor daß er kranke Fiscshe an den Kunden weitergibt und er diese dann in seinen Gartenteich einsetzt.

Wie erkennt man Kranke Fische

Erkrankte Fische sind in der Regel nicht schwer zu erkennen. Wenn Sie Ihren Gartenteich regelmäßig beobachten kennen Sie das Verhalten Ihrer Teichbewohneer. Weicht dies vom normalen Verhaltensmuster ab sollte dieser Umstand genauer beobachtet werden. Oftmals verändern die von einer Krankheit befallenen Fische auch die Farbe. Bei einer ungewühnlichen Blässe sollte man unbedingt die Wasserwerte testen, sowie die Teichfische genauer beobachten. Die Pünktchenkrankheit ist in der regel schon auf den ersten Blick zu erkennen.

Kranke Fische – Was tun?

Für viele gängige Fischkrankheiten hat Ihr Fachhändler ein passendes Präparat welches in Form von Tropfen und Pulver in den Gartenteich gegeben werden kann. Im der Regel reagieren kranke Fische schnell und  positiv auf diese Wirstoffe. Man muss nur bei der Portionierung aufpassen und die Dimensionen des Teiches genau in diese mit einbeziehen.

Vermeiden Sie unbedingt zuviel Streß. die Fische benötigen, wie kranke Menschen auch, viel Ruhe. Ausgiebige Neubebflanzungen oder komplette Wasserwechsel sollten nach Möglichkeit vermieden werden.

Falls diese Mittel bei nicht anschlagen und Sie weiterhin kranke Fische haben sollten Sie auf jeden Fall einen Veterinär zu rate ziehen. Manche haben sich auf kranke Fische spezialisiert, in größeren Ballungsgebieten findet man sogar auf bestimmte Fischarten (zum Beispiel Koi) spezialisierte Tierärzte.

Wer seinen Gartenteich gut plant und auch pflegt wird meistens größe Freude daran haben und kranke Fische werden eine Ausnahme sein.

Sera med Professional Argulol – Arzneimittel gegen Karpfenläuse

  • Hochwirksames Arzneimittel welche speziell für die professionelle Anwendung entwickelt wurden.
  • Schnelle und sichere Hilfe im Krankheitsfall.
  • Arzneimittel für Zierfische mit einzigartiger Heilkraft.

Additional images:

Product Thumbnail

Price: 41,98 39,99

Buy Now